News









12. April 2017

100.000 Teilnehmende seit Bestehen der deutsch-französischen Austausche in der beruflichen Bildung

DFS veranstaltete großen Festakt am 05.04.

Gruppenfoto vor der Villa Europa in Saarbrücken

100.000 deutsche und französische Teilnehmende, die seit 37 Jahren bei den vom DFS geförderten Austauschen mitgemacht haben: Diesen Rekordwert feierte das DFS am vergangenen Mittwoch, 05.04..

 

Das DFS lud in die Villa Europa der Deutsch-Französischen Hochschule in Saarbrücken ein. Zahlreiche Gäste aus beiden Ländern feierten gemeinsam mit dem DFS-Team.

Zu den Gästen zählten u.a. die Förderministerien, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auf deutscher Seite und auf französischer Seite das Ministère de l’Education nationale, de l‘Enseignement supérieur et de la Recherche (Französisches Ministerium für Bildung, Hochschule und Forschung) und das Ministère du Travail, de l’Emploi, de la Formation professionnelle et du Dialogue social (Arbeitsministerium) sowie zwei berufliche Bildungseinrichtungen und Betriebe aus dem thüringischen Mühlhausen und dem lothringischen Freyming-Merlebach. Eingeladen waren darüber hinaus die französische Generalkonsulin sowie Vertreter der Botschaften, der Académie Nancy-Metz, des saarländischen Ministeriums für Finanzen und Europa und der Thüringer Staatskanzlei.

 

Beide Delegierte des DFS, Sylvie Ahier und Frédérik Stiefenhofer eröffneten die Veranstaltung. Susanne Burger (BMBF), Marianne de Brunhoff (französisches Ministerium für Bildung, Hochschule und Forschung), Catherine Robinet (französisches Generalkonsulat in Saabrücken), Christine Klos (Ministerium für Finanzen und Europa des Saarlandes), Gabi Ohler (Thüringer Staatskanzlei) und Patrick Jouin (Rektorat Nancy-Metz) hielten einleitende Reden. Im Anschluss stellten sich beide am Austausch beteiligten Schulen vor. Schließlich kam die erwartete Auszeichnung der Partnereinrichtungen. Schulleiter, Lehrer und Azubis bzw. Schüler freuten sich über die Ehrung, die von den Vertreterinnen der Förderministerien persönlich übergeben wurden. Auch die Partnerbetriebe erhielten Auszeichnungen, da sie die Jugendlichen aus beiden Ländern ausbilden und in den Austausch involviert sind.

 

Auf die Frage, wer der 100.000. Teilnehmende sei, lautet die Antwort: alle französischen Schüler und deutschen Azubis, die am diesjährigen Austausch zwischen den Beruflichen Schulen des Unstrut-Hainich-Kreises in Mühlhausen (Deutschland) und dem Lycée d’Enseignement Professionnel Pierre et Marie Curie in Freyming-Merlebach (Frankreich) teilgenommen haben. Der Austausch findet in den Fachbereichen Gastronomie und Hotellerie statt. Denn der 100.000. Teilnehmende befindet sich unter den rund 30 deutschen Azubis und französischen Schülern aus der diesjährigen Kooperation zwischen beiden Einrichtungen. Um dem durch die DFS-Förderungen bestehenden Grundsatz des Gruppenaustausches gerecht zu werden, wurden kollektiv alle Teilnehmer des diesjährigen Programms ausgezeichnet.

 

Fotos von der Veranstaltung am 05.04. finden Sie in der Fotogalerie (Copyright: DFS-SFA).

 

Die gemeinsame Pressemitteilung mit dem BMBF zum 05.04. finden Sie hier und auf der Homepage des DFS.

 

Pressespiegel 05.04.2017:

Foto: Copyright DFS-SFA


Lust auf neue Erfahrungen?

Dann informieren Sie sich jetzt über die Möglichkeiten unseres Austauschprogrammes!