Lust auf Frankreich?









Lust auf Frankreich?

Was bringen mir Job oder Praktikum im Ausland?

Mal ganz abgesehen von dem Spaß, den ein Aufenthalt in Frankreich bringen kann, kannst du durch Tätigkeiten dort, egal ob es sich nun um einen Auslandsjob, ein Praktikum oder eine Weiterbildung handeln sollte, gezielt deinen Lebenslauf aufwerten: ein Auslandsaufenthalt wird von Arbeitgebern, sowohl zukünftigen als auch jetzigen, immer gern gesehen, da er Einsatzbereitschaft und Interesse an Neuem konkret sichtbar macht. Aber auch weniger offensichtliche Fertigkeiten werden trainiert: deine Fremdsprachenkenntnis wird sich ebenso stark verbessern wie deine interkulturelle Kompetenz, also die Fähigkeit mit anderen Kulturen umzugehen.

 

Was du auch nicht vergessen solltest, sind die vielen Menschen, die du in Frankreich kennenlernen wirst: vielleicht kannst du neue Freundschaften finden, ganz sicher aber knüpfst du Kontakte in die französische Arbeitswelt.

 

So kannst du das Angenehme mit dem Nützlichen kombinieren: lerne Land und Leute kennen und gib deiner Karriere gleichzeitig einen Push!

 

Warum sollte ich Französisch lernen?

Durch einen Auslandsaufenthalt aber auch durch einen Sprachkurs kannst du sehr gut Französischkenntnisse erwerben, verbessern oder eventuell auch nur etwas aufpolieren. Fremdsprachenkenntnisse sind natürlich von der Sprache ganz unabhängig zunächst einmal immer positiv zu sehen: Arbeitgeber erkennen in deinem Vermögen, andere Sprachen zu sprechen, auch deine Disziplin und Lernbereitschaft – Kernelemente jeder erfolgreichen Bewerbung!

 

Französisch ist aber für dich vermutlich im speziellen besonders interessant: du lebst in direktem Umfeld zu französischsprachigen Nachbarländern. Dies gilt nicht nur für Frankreich. Auch in Luxemburg und Belgien wird zum Beispiel sehr viel französisch gesprochen. Demnach kann das Französische schon in deiner Freizeit, bei kleinen Ausflügen oder längeren Urlauben ein wertvoller Bonus sein.

 

Aber für deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt ist es womöglich sogar noch wichtiger: die Wahrscheinlichkeit, dass das Unternehmen, in dem du arbeitest oder für das du dich bewerben willst, mit französischsprechenden Kunden oder Auftraggebern zusammenarbeitet, ist sehr hoch. Den sprachlichen Vorteil solltest du nicht verschenken.

 

Was sind interkulturelle Kompetenzen und was bringen sie mir?

Ein Aufenthalt im Ausland hilft dir bei deiner persönlichen Entwicklung enorm: du befindest dich in einem fremden Land und lernst, mit dieser neuen Umgebung produktiv umzugehen. Die Fähigkeiten dich anzupassen und dich in der fremden Umgebung zurechtzufinden, nennt man interkulturelle Kompetenz und sie hilft dir dein restliches Leben lang. Egal wo du dich auf der Welt befindest: es wird dir leicht fallen, dich einzugewöhnen. Das kann dir schon bei deinem nächsten Urlaub, bei einem Work & Travel-Trip oder einer Weltreise nützlich sein.

 

Interkulturelle Kompetenz hilft dir aber nicht nur in deiner Freizeit: auch dein Auftritt in der Arbeitswelt wird davon profitieren. Durch Globalisierung und Öffnung internationaler Märkte ist jedes Unternehmen froh über Mitarbeiter/innen mit internationalem Know-how und damit steigen deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt, bzw. deine Aufstiegschancen in einem Unternehmen.

Lass dir diesen Vorsprung nicht entgehen!

 

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Ministère de l'Éducation nationale, de l'Enseignement supérieur et de la Recherche
Ministère du Travail, de l'Emploi, de la Formation professionnelle et du Dialogue social
Ministère des Affaires étrangères et du Développement international

Lust auf neue Erfahrungen?

Dann informieren Sie sich jetzt über die Möglichkeiten unseres Austauschprogrammes!